Welches ist das beste Pellet (für Dich)?

Ob im Pelletofen oder im Pelletkessel – wer mit Pellets für Wärme sorgt, möchte in der Regel günstig und nachhaltig heizen. Damit das funktioniert, müssen die Pellets eine einwandfreie Qualität besitzen. Harry sagt dir, worauf du beim Kauf von Holzpellets achten solltest und welches das bestmögliche Pellet für dich ist.

Das lernst Du von Holz Harry:

Pellets im Vergleich

Was ist ein Pellet? Eigenschaften & Tipps zur Verwendung

Unter Pellets versteht man Presslinge in Zylinderform, die aus naturbelassenen Holznebenprodukten wie Sägemehl oder Sägespänen bestehen.

Beim Pressvorgang entstehen unter hohem Druck kleine Stäbchen, die zwischen 3 und 4 cm lang sind und einen Durchmesser von 6 bis 8 mm besitzen.

Für die Festigkeit und Stabilität der Presslinge sorgen fast ausschließlich die das holzeigene Lignin. Gelegentlich wird eine geringe Menge Stärke hinzugegeben. Diese darf am Ende aber maximal 2 % der Holzmasse ausmachen.

Der Heizwert von Holzpellets liegt im Schnitt bei 4,5 kWh pro Kilogramm. Damit entspricht der Brennwert von zwei Kilogramm Holzpellets dem von ca. einem Liter Heizöl. Bei einem durchschnittlichen Wärmebedarf von 28.000 kWh – wie er in etwa in einem Einfamilienhaus anfällt – und einem Anlagen-Nennwert von 15 kW darfst du von einem Jahresbedarf von etwa 5,6 Tonnen Pellets im Jahr ausgehen.

Brennmaterial für Pelletofen und Pelletkessel

Wer mit Pellets heizen möchte, hat die Wahl zwischen Pelletkamin und Pelletkessel.

  • Ein Pelletkessel dient als Zentralheizung, die das ganze Haus mit Wärme versorgt und das Brauchwasser erhitzt. Ein Pelletkessel arbeitet halb- oder vollautomatisch und bedarf zusätzlich eines Pelletlagers und einer Fördereinrichtung, die die kontinuierliche Versorgung des Kessels mit Brennmaterial sicherstellt. Mehr zur Pelletheizung >
  • Ein Pelletofen ersetzt dagegen den klassischen Kaminofen. Er wird im Wohnbereich aufgestellt, heizt lediglich einen Raum und strahlt dabei dank des Blicks auf das Feuer eine gemütliche Atmosphäre aus. Wassergeführte Pelletöfen können auch mehrere Räume beheizen, die Zentralheizung unterstützen oder mit Solarthermie gekoppelt werden. Mehr zum Pelletofen >

Wie erkenne ich gute Pellets? Qualitätskriterien beim Kauf

Wie erkennt man gute Pellets?

Gleich vorneweg: Nur selten sind die billigsten Pellets auch die kostengünstigsten!

Sowohl im Pelletofen als auch in der Pelletheizung kommt es auf hochwertige Pellets an. Nur diese verbrennen effizient und sauber.

Damit profitierst du doppelt: von einem höheren Wirkungsgrad und einer fast rückstandsfreien Verbrennung. So wird auch der störungsfreie Betrieb – insbesondere von automatischen Anlagen – sichergestellt.

Für den Privatverbrauch: Pellets der Qualitätsklassen A1 und A2

Die hochwertigsten Pellets werden als Qualitätsklasse A1 verkauft.

  • Sie besitzen den höchsten Heizwert,
  • sind garantiert perfekt getrocknet
  • und hinterlassen bei der Verbrennung kaum Asche. Hergestellt aus erntefrischem Holz oder unbehandelten Holzresten, liegt der Aschegehalt bei höchstens 0,7 %.

Pellets der Qualitätsklasse A2 sind ebenfalls aus erntefrischem Holz oder naturbelassenen Holznebenprodukten hergestellt. Ihr Asche- und Stickstoffgehalt ist nur geringfügig höher.

Achte auf eines dieser Pellet-Qualitätssiegel

Sicherheit, dass die Pellets tatsächlich die strengen Vorgaben der Qualitätsklasse A1 und 2 erfüllen, erhältst du mit den DIN-Plus-Zeichen bzw. ENplus-Zertifikat.


ENplusA1 Siegel

© Deutsches Pelletinstitut


DINplus Siegel

© DIN CERTCO


Diese Siegel garantieren, dass die hohe Qualität der Holzpellets auch durch eine geeignete Lagerung und einen sachgerechten Transport gewährleistet werden.

Ehrensache, dass auch Holz Harry nur zertifizierte Premium-Pellets anbietet!

Holzarten » Spielen sie in puncto Pellets Qualität eine Rolle?

Was den Holzarten-Vergleich anbelangt, darf man den Heizwert von Pellets nicht mit dem von Stückholz vergleichen. Schließlich wird Brennholz nach Volumen verkauft. Im Fall von Brennholz liegt Hartholz wie Buche in puncto Brennwert natürlich vorn: Dank höherer Dichte ist dieser beim Kauf nach Volumen natürlich höher als der von Nadelholz wie Fichte.

Anders sieht es aus, wenn man die unterschiedlichen Holzarten nach Heizwert pro Kilogramm vergleicht: Dann kann Nadelholz Hartholz sogar geringfügig schlagen.

  • Fichte gehört daher zu den bevorzugten Hölzern für hochwertige Pellets der Qualitätsklasse A1.

Erfahre, wie die Herstellung von Pellets abläuft und ob man Pellets auch selber machen kann >

Welches Pellet eignet sich für dich?

Im Privatverbrauch ist die Antwort einfach: Für deinen Pelletofen oder deine Pelletheizung kommen ausschließlich Pellets der Qualitätsklasse A1 in Frage.

Damit heizt du garantiert nachhaltig und weißt, dass das Holz aus verantwortungsvoller Produktion stammt. Auch die Sicherheit deiner Anlage ist durch die Verwendung von A1-Pellets gewährleistet. Schließlich verbrennen sie besonders sauber und belasten die Technik nicht nur unnötige Verunreinigungen.

Effizient heizen heißt aber auch, dass du beim Kauf der Pellets auf ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis achtest. „Billig“ kann dich – wie so oft – auch bei Pellets teuer zu stehen kommen: Verbrennen sie aufgrund mangelnder Qualität unsauber, kann dies teure Reparaturkosten an deiner Anlage nach sich ziehen.

Angesichts des großen Angebots an loser und Sackware sowie verschiedener Packungs- und Liefergrößen ist ein Preisvergleich nicht immer einfach.

Preisvergleichstipp: Eine sehr gute Orientierung gibt dir beispielsweise der Heizwert pro Euro.

Wie man Preise von Pellets korrekt vergleicht, erfährst du in unserem Ratgeber zum Thema Pellet Preise.

Holzpellets im Test Vergleich!

Auswertung von 2 Produkttests (über 10 Marken)

Welche Punkte bei der Kaufentscheidung für Pellets eine wichtige Rolle spielen können, zeigen sehr gut verschiedene Tests.

Um zu erfahren, auf welche Aspekte es besonders ankommt, haben wir die beiden Produkttests auf

einer sorgfältigen Analyse unterzogen.

Pellet Qualität erkennen

Für einen umfangreichen Produkttest wurde dabei unter anderem der Abriebwiderstand der Pellets und ihre Längenverteilung kontrolliert. Ein besonderes Augenmerk lag natürlich auf den Verbrennungseigenschaften und dem Heizwert der Pellets. Um zu hohe Asche- oder Schadstoffgehalte auszuschließen, wurde geprüft, ob die Pellets tatsächlich nur aus reinen Holzspänen bestehen oder eventuell behandeltes Altholz oder sandige Rinde beigemengt wurden.

Damit Kunden die Ware bei Mängeln lückenlos zurückverfolgen können, achteten die Prüfer auch auf eine ausreichende Kennzeichnung der Verpackung.

Fazit dieser beiden Pellets-Tests:

Wesentlich für eine gute Produktauswahl sind Nachhaltigkeit und Herkunft der Pellets sowie deren Heizwert und Preis. Mit der Einteilung in verschiedene Qualitätsklassen steht dir eine wertvolle Orientierungshilfe zur Verfügung.

Fazit: Welches Pellet ist das beste?

Welche Pellets du kaufen solltest, hängt grundsätzlich vom Verwendungszweck ab. Ist für das regelmäßige Befüllen eines Pelletkamins Sackware besonders komfortabel, wird das Lager eines Pelletkessels in der Regel mit loser Ware direkt aus dem LKW beliefert.

Ansonsten heißt es genau hinsehen: Wenn du vom besten Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren möchtest, solltest du auch Aspekte wie einen gering Staub- und Aschegehalt unbedingt berücksichtigen.

Mit Holzpellets der Qualitätsklasse A1, wie auch Harry sie anbietet, triffst du in jedem Fall eine gute Kaufentscheidung! Falls Harrys Pellet für Dich nicht infrage kommt, erfahre, wie Du Pellets günstig beschaffen kannst.

Das ist Holz Harrys Sieger-Pellet:

  • Pellet der höchsten, zertifizierten Qualitätsklasse A1
  • Nachhaltig hergestellt in Deutschland
  • Hoher Heizwert
  • Sauber und sicher verpackt
  • Extrem wenig Asche
  • Bundesweite Lieferung inklusive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Holz Harry

Nicht das richtige Brikett?

Wie wäre es mit unseren

Nadelholz-Briketts?

Premium-Holzbriketts (Nadelholz, Nestro)
  • günstiger Preis
  • 4,9 kWh/kg
  • 2-2,5h Brenndauer
Preise anzeigen >

Sie haben entweder die Zahlungsmethode Ratenkauf oder Rechnung mit Klarna ausgewählt. Leider sind diese Zahlungsmethoden bei einer abweichenden Lieferadresse von Klarna nicht zugelassen. Bitte wählen Sie eine andere Zahlungsmethode, um Ihren Kauf abzuschließen.

Erfahre in unserem kostenlosen eBook alles, was Du vor dem Pellet-Kauf wissen musst!

Kostenlos herunterladen >

Dieses Fenster schließt automatisch…

Hohes Interesse an Holz führt zu Lieferengpässen

Leider geht die derzeitige Marktsituation nicht an uns vorbei. Die Nachfrage nach Naturbrennstoffen führt zur Knappheit.

Sie möchten sich Brennstoffe sichern aber erst in 1 oder 2 Monaten erhalten?

Kein Problem, mit einer Bestellung erhalten Sie auch einen Lieferplatz. Bitte geben Sie den ungefähren Lieferzeitraum in Ihrer Bestellung an.

Verstanden

Dieses Fenster schließt automatisch…