Wenn Betrüger Profit aus der Energie-Krise schlagen wollen!

Die derzeitige Explosion der Gaspreise zieht verständlicherweise eine verstärkte Nachfrage nach alternativen Brennstoffen nach sich. Insbesondere Holzbrennstoffe werden für die Verbraucher zunehmend attraktiver. Leider sind angesichts dieses deutlich gesteigerten Interesses in letzter Zeit immer mehr Fake-Shops im Netz aufgetaucht.

Das lernst Du von Holz Harry:

Warum schießen Fake-Shops gerade wie Pilze aus dem Boden?

Die aktuelle Lage am Energie- und Brennstoffmarkt ist instabil und vorsichtig ausgedrückt “angespannt”. Viele Brennstoffhändler sind aufgrund der in kürzester Zeit extrem gestiegenen Nachfrage längst ausverkauft und bei vielen Anbietern haben sich die Preise bereits verdoppelt oder wurden sogar noch stärker angehoben.

Es sind also immer mehr Menschen auf der Suche nach Holzbrennstoffen, die nicht nur verfügbar, sondern auch erschwinglich sind.

Diesen Wunsch scheinen Fake-Shops zu erfüllen

Wie kannst du Fake-Shops erkennen?

Es gibt einige Hinweise, die dich einen unseriösen Online-Shop erkennen lassen. Hier einige der wichtigsten Faktoren:

  1. Extrem günstige Preise: Am besten recherchierst du vor dem Kauf von Brennholz, Pellets oder Holzbriketts die marktüblichen Preise. So entwickelst du rasch ein Gefühl dafür, was diese Produkte momentan kosten. Sind die Preise bei einem Online-Shop sehr viel günstiger oder dauerhaft extrem reduziert, ist es gut möglich, dass es sich um einen Fake-Shop für Brennholz etc. handelt.
  2. Reißerische Web-Adresse, die nicht zum Angebot passt: Seriöse Shops wählen den Domainnamen sehr sorgfältig und achten darauf, dass er zum Sortiment passt. Wenn in der Adresszeile so etwas wie “super-guenstig24.de” steht, solltest du vorsichtig sein.
  3. Zahlung nur gegen Vorauskasse: Das ist eines der wichtigsten Merkmale eines Fake-Shops für Holzbriketts. Besonders ärgerlich: Einmal bezahlt, kannst du dein Geld in der Regel nicht zurückholen. Einige Betrüger sind sogar so dreist, dass sie die Logos von renommierten Bezahldiensten wie PayPal abbilden. Anklicken kannst du diese jedoch nicht.
  4. Mangelhafte Informationen: Ein seriöser Anbieter stellt seinen Kunden ausreichend viele Informationen zu seinem Sortiment zur Verfügung und wird seine Seite nie mit wahllos zusammenkopierten Texten füllen. Fake-Shops nehmen dagegen gerne auch einmal Bilder in schlechter Qualität und verzichten auf gesetzlich vorgeschriebene Elemente wie Datenschutzerklärung, Impressum oder AGB.
  5. Gefälschte Bewertungen und Siegel: Schau auf einer verdächtigen Seite bei den Bewertungen genau hin. Erscheinen sie dir authentisch? Bei angeblichen Gütesiegeln lohnt es sich, zu checken, ob diese tatsächlich existieren. 

+ 5 Tipps für den sicheren Kauf von Holzbrennstoffen im Netz

Wie lassen sich Fake-Shops für Holzpellets und Co. also sicher entlarven? Wie handelst du richtig, wenn du deine Naturbrennstoffe bei einem seriösen Händler kaufen möchtest?

Mit diesen 5 Tipps bist du beim Online-Kauf von Pellets und Co. auf der sicheren Seite:

  1. Das Trusted Shops-Siegel vermittelt ein richtig gutes Gefühl. Leider wird es auch immer häufiger missbraucht. Ob ein Online-Shop das Siegel zu Recht verwendet, liest du direkt im Ratgeber von Trusted Shops.
  2. Sehr anschaulich zeigt auch die Verbraucherzentrale, mit welchen Tricks Fake-Shops ihre arglosen Kunden über den Tisch ziehen.
  3. Lass dich nicht von märchenhaften Niedrigpreisen täuschen. Ein kurzer Preisvergleich vorab zeigt dir, welches Sparpotential tatsächlich realistisch ist.
  4. Checke immer vorab die Zahlungsmöglichkeiten. In vielen Fake-Shops gibt es zwar anfangs mehrere Optionen, am Ende kannst du jedoch nur Vorauskasse wählen. Am besten ist es natürlich, wenn du erst nach Erhalt der Ware bezahlst.
  5. Google den Shop-Namen bzw. die Domain in Kombination mit “Erfahrung” oder “seriös”. Es gibt einige Websites und Foren, die sich mit dem Aufspüren von Fake-Shops beschäftigen. Mit diesen Suchbegriffen findest du sie in der Regel ganz leicht. Problematisch ist allerdings, dass Fake-Shops für Brennholz und andere Produkte oft nur kurzfristig am Markt sind. Leider können die Betreiber der investigativen Seiten ihre Listen daher nicht immer topaktuell und vollständig halten.

Das Ergebnis bei einem seriösen Anbieter wie Holz Harry wird ungefähr so aussehen:

Google Ergebnis eines seriösen Online-Shops

Bei einem Fake-Shop wird das Ergebnis der Google-Suche eher so aussehen:

Google Ergebnis eines unseriösen Fake-Shops

Was tun, wenn du auf einen Fake-Shop Betrug hereingefallen bist?!

Oft stellt sich die Erkenntnis, auf die fiese Masche eines Fake-Shops hereingefallen zu sein, erst nach und nach ein.

Häufig kommt es zuerst zu angeblichen Liefer-Verzögerungen. Diese Information soll dich noch für einige Zeit in Sicherheit wiegen. Dann kommt vielleicht – manchmal auch via WhatsApp – die Nachricht, dass noch bestimmte Gebühren, z. B. für den Zoll, offen sind.

Andere Fake-Shops liefern schon – allerdings minderwertige Ware, die ihren überteuerten Preis überhaupt nicht wert ist.

Was kannst du also tun, wenn du den Betrügern einmal auf den Leim gegangen bist?

  1. Nimm Kontakt zu deiner Bank auf. Leider kann bereits bezahltes Geld aber nur selten zurückgeholt werden. Bei Lastschriftverfahren kannst du deine Zahlung jedoch innerhalb von acht Wochen rückgängig machen.
  2. Wurdest du per WhatsApp kontaktiert, blockiere die Nummer und melde den Kontakt.
  3. Bei betrügerischer Werbung auf Facebook oder Instagram solltest du das jeweilige soziale Netzwerk benachrichtigen. Wie das geht, liest du auf Saferinternet.at
  4. Erstatte unbedingt Anzeige bei der Polizei. Dafür solltest du alle Belege der Online-Bestellung parat haben – unter anderem Kaufvertrag, Bestellbestätigung oder ein Screenshot des Angebots. Die Strafanzeige kannst du übrigens auch ganz einfach online stellen!
  5. Sei weiterhin auf der Hut. Die Betrüger haben deine Daten und es ist nicht auszuschließen, dass diese für weitere kriminelle Aktivitäten verwendet werden.

Holz Harry: auch jetzt dein verlässlicher Holz-Lieferant!

Natürlich geht auch Holz Harry momentan nicht ganz so sorglos durchs Leben wie sonst. Während viele andere Brennstoff-Händler aufgrund der extrem hohen Nachfrage aber längst ausverkauft sind, sind bei Harry Brennholz, Holzbriketts und Pellets auch weiterhin relativ kurzfristig verfügbar. Natürlich in der gewohnt erstklassigen Qualität!

Jetzt Naturbrennstoffe sicher und günstig online bestellen

Nachhaltig heizen mit Brennholz

Harrys Premium-Brennholz ist sehr dicht gestapelt und sauber. Erfahre mehr zu den Sorten & Preisen.

Brennholz kaufen
Holzbriketts oder Kaminholz kaufen - Was ist besser?

Harrys Premium-Holzbriketts haben die höchste Güteklasse A1. Erfahre mehr zu den Sorten & Preisen.

Holzbriketts kaufen
Aktuelle Holzpellet-Preise ermitteln

Harrys Premium-Holzpellets haben die höchste Güteklasse A1 & einen sehr geringen Restaschewert (nur 0,1%). 

Holzpellets kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.