CO2-Steuererhöhung ab 2021 bis 2025

Mit dem Jahreswechsel sind einige Neuerungen in Kraft getreten. Unter anderem wird seit 1. Januar 2021 eine CO2-Abgabe auf Kohle, Heizöl und Erdgas fällig. Heizen kann also empfindlich teurer werden – nicht jedoch, wenn du auf nachhaltige Brennstoffe wie Holz setzt.

Alle erneuerbaren Energiequellen sind nämlich von der CO2-Steuer ausgenommen. Damit möchte der Staat im Rahmen des Rettungspakets des globalen Klimas Anreize zum Wechsel schaffen.

Was sollte man jetzt wissen?

Holzbriketts günstig online bestellen

So groß ist die Steuererhöhung / das Sparpotential!

Schlaue Heizer wie Holz Harrys Kunden haben diesen Wechsel längst vollzogen 😊 Sie heizen schon umweltfreundlich mit Naturbrennstoffen – und vor allem erfreulich günstig.

Besonders auf lange Sicht liegst du mit der Entscheidung für Scheitholz oder Holzbriketts genau richtig:

Beträgt der Preis für eine Tonne CO2 2021 noch „nur“ 25 Euro, werden die Aufschläge bis 2025 auf 55 Euro steigen.

Was bedeutet das absolut?

Abhängig von Wohnsituation, Heizungsart und Energieverbrauch können in den nächsten Jahren für Besitzer von Öl- oder Gasheizungen mehrere hundert Euro an Mehrkosten entstehen.

Schließlich werden bei der Verbrennung von einem Liter Heizöl 2,66 kg CO2 freigesetzt. Das macht einen Aufschlag von 8 Cent pro Liter aus. Für die vergleichbare Energiemenge Erdgas werden immerhin 5 Cent zusätzlich fällig.

Diese Beträge können sich in den nächsten fünf Jahren auf bis zu 1.800 Euro summieren. Als „natürlicher“ Heizer darfst du dich daher nicht nur über deine eigene positive Klimabilanz freuen, sondern sparst auch noch bares Geld!

Damit heizen Harrys Kunden am liebsten:

239,00 

0,25  / kg

269,00 

0,00  / kg

ab 159,00 

ab 0,33  / kg

Was ändert sich noch, welche Chancen/Risiken tuen sich auf?

Im Rahmen des Klimapakets hat der Bundestag aber nicht nur die CO2-Bepreisung beschlossen, sondern auch den Weg für diverse Fördermöglichkeiten freigemacht:

  • Die Anschaffung nachhaltiger Heizungsarten wie Kaminöfen oder Pelletheizungen wird großzügig bezuschusst.

Daher wird sich die Nachfrage nach natürlichen Brennstoffen mittel- bis langfristig spürbar erhöhen. Bliebe das Angebot auf dem aktuellen Niveau, käme es wohl zu einem leichten Preisanstieg.

Die Trendwende wird nach Erwartungen von Experten jedoch dazu führen, dass sich das Angebot an natürlichen Brennstoffen weiterhin stark professionalisieren wird.

Dieser Effizienzgewinn könnte spürbare Preiserhöhungen langfristig ausbremsen. Wer jetzt seine Vorräte an Brennholz > oder Holzbriketts > auffüllt, umgeht aber das Risiko kurzfristiger Entwicklungen.

NEU! Holzpellets (DINplusA1) ab jetzt erhältlich bei Holz Harry

Mit seiner Spürnase für aktuelle Trends bietet Holz Harry „natürlichen“ Heizern jetzt eine weitere Option.

Ab sofort umfasst sein Sortiment auch hochwertige Holzpellets. Die Pellets der höchsten Qualitätsklasse A1 sind bei Harry zu besonders fairen Preisen erhältlich – natürlich inklusive deutschlandweiter Lieferung direkt zu dir nach Hause.

  • Premium-Holzpellets der höchsten Güteklasse A1
  • Bundesweiter Versand inklusive
  • Hoher Heizwert, wenig Asche
  • Mengenrabatt erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.